Jahr des Gehirns

Das „Year of the Brain in Europe 2014

Der European Brain Council hat das Jahr 2014 zum „Jahr des Gehirns“ ausgerufen. Diese Initiative gewann auf europäischer Ebene schnell beträchtliche Unterstützung. Über 200 Organisationen von Wissenschaftlern, Fachkräften des Gesundheitswesens, Patienten und der Industrie aus dem Bereich Gehirnerkrankungen und Gehirnforschung machen mit. Ebenso erhält das Projekt begeisterte Unterstützung vom Europäischen Parlament und den EU-Mitgliedstaaten.

Ziel ist es, das Bewusstseins für das Thema Gehirn sowohl in der Wissenschaft als auch in der Öffentlichkeit zu schärfen.

Warum das Gehirn?

Die komplexeste Struktur im Universum liegt in jedem Einzelnen von uns. Es ist das menschliche Gehirn mit Milliarden von Neuronen. Trotz erheblicher wissenschaftlicher Fortschritte in den letzten Jahrzehnten, sind manche Funktionsweisen des Gehirns noch immer nicht gänzlich nachvollziehbar.

Das Gehirn ist nicht nur die Grundlage unserer Persönlichkeit, unserer Gedanken, Gefühle und unserer menschlichen Eigenschaften, es ist auch der Ursprung vieler schwerer chronischer Krankheiten. Diese haben enorme belastende Auswirkungen auf die Gesellschaft und – in Anbetracht der zunehmenden Überalterung unserer Gesellschaft – auch für unser Gesundheitssystem.

Aber das Gehirn ist auch für viele erstaunliche Erfolge verantwortlich, sei es nun das voranschreitende Verständnis des Universums, das Aufziehen glücklicher und gesunder Kinder, oder das Bilden neuer verblüffender Lern- und Arbeitsstrukturen, wenn unser Gehirn beschädigt wurde.

Auch der Swiss Brain Council wird sich am European Year of the Brain mit gezielten Projekten beteiligen.