Willkommen zum Swiss Brain Council

Hirnkrankheiten verursachen nicht nur persönliches Leid, sondern auch hohe Kosten. Eine kürzlich publizierte Studie (European Journal of Neurology 2012: Vol 19) schätzt die in der Schweiz dadurch entstehenden Kosten für das Jahr 2010 auf 14.5 Milliarden Euro. Allein die rein medizinischen Kosten belaufen sich auf 5.7 Milliarden Euro. Dies entsprach 2010 rund 10% der gesamten Gesundheitskosten.

Der Swiss Brain Council (SBC) trägt der Wichtigkeit von Gehirnerkrankungen Rechnung und fördert die Erforschung derer Krankheitsbilder. Der SBC ist die nationale Initiative des Europäischen Brain Council und wurde anlässlich des 2nd Congress of the Swiss Federation of Clinical Neuro-Societies (SFCNS) am 6. Juni 2013 in Montreux offiziell gergründet.

Der SBC versteht sich als Interessensvertretung zum Thema Gehirn. Er ist offen für alle Interessierten aus den Bereichen Medizin, Industrie und Öffentlichkeit sowie für alle von Hirnerkrankungen Betroffenen. Damit ist eine Plattform geschaffen um aktive Lobbyarbeit in Richtung Regierung und Politik zu betreiben, sowie Journalisten, Politikern und Vertretern der Wirtschaft Erkenntnisse der Gehirnforschung und Folgen der Gehirnerkrankungen näher bringen.

Wir hoffen auf einen aktiven Dialog mit Vertretern aus Politik, Gesundheitswesen, Industrie und Betroffenen! Nehmen auch Sie an dieser Initiative teil und verbessern Sie dadurch die Lebensqualität der von Hirnerkrankungen Betroffenen.

Wir freuen uns auf Ihr Engagement.

Prof. Dr. med. Jürg Kesselring
Präsident Swiss Brain Council